2017 Februar – Marokko

Im Februar 2017 konnte ich mit 3 Reisegefährten eine Tour durch Marokko unternehmen.

Um die Anreise angenehm zu machen, nehmen wir die Fähre Genua – Tanger, die 2 Tage und 2 Nächte für diese Strecke braucht.

 

Über das Rifgebirge geht es hinüber nach Chefchaouen

 

Und von dort nach Volubilis und Meknès

 

Südlich Meknès fahren wir über das Atlasgebirge wo sich die Landschaft ändert.

 

Bei Meski treffen wir auf das Zis-Tal

 

Dann geht es weiter zum Erg Chebbi den wir in einer Tagestour umrunden. Abends machen wir vom Campingplatz aus noch eine Kamelritt.

 

Vom Erg Chebbi fahren wir in einer 2 Tagestour auf 250km Piste hinunter nach Zagora, das war geil!

 

Danach geht es über Tinerhir und die Todraschlucht ins Atlasgebirge. Die Querung zur Dadesschlucht müssen wir allerdings abbrechen, die Straße ist weg. Wir fahren zurück und von Osten ins Dadestal.

 

Danach folgen die Kasbah Amerhidil bei Skoura und Ait Benhaddoù

 

und natürlich zum Abschluß Marrakesch.

 

Am Atlantik entlang geht es zurück nach Tanger.