Amerika – Vorbereitungen

Seit gestern geht’s also richtig los. Wir fahren also wirklich nach Amerika. Oder fliegen. Oder wie auch immer – auf alle Fälle geht es nach Amerika!

Als aller erstes, wie man das nun mal so macht, gab es eine Liste mit Stift und Papier – an was muss man alles denken, was sind die „Überschriften“ um die man sich kümmern muss? Visum, wie kommt das Fahrzeug nach Übersee und was für medizinische Vorsorge muss man bedenken? All solche Dinge.

Na da ist doch eine Menge zu erledigen, vorzubereiten und zu organisieren. Nachfolgend unser Ablauf:

Winter 2016/2017

Die Impfungen werden in mehreren „Sitzungen“ durchgeführt.

Habe meine Standardimpfungen auffrischen lassen und zusätzlich noch
– Hepatitis A+B
– Typhus
– Meningokokken
– Cholera
– Gelbfieber steht noch aus

Herbst 2017

Sohn M. hat ebenfalls die Impfprozedur begonnen.

26.10.2017 – Passbilder

Heute ging es dann erstmal zum Passbilder machen, denn die sind für ein Visum von ganz besonderer Natur – 5*5 cm und mit speziellen Anforderungen wie viel vom Kopf abgebildet sein muss – zudem müssen sie in digitaler Form eingereicht werden und dann auch nochmal zum „Interview“ im Konsulat vorgelegt werden. Genauso wie Belege dass man auch wirklich wieder zurück will nach Europa.

27.10.2017 – VISA beantragt

Wir kämpfen uns durch den US VISA Dschungel, prima dass Sohn M. so gut Englisch kann. Nach 3 Stunden sind beide Anträge fertig und die Rechnung per Überweisung bezahlt.

07.11.2017 – US-Botschaft Frankfurt

Am längsten hat es gedauert bis wir in der Botschaft drin und an der Reihe waren. Dann ging es flott, nur 3 Fragen:

– Was wollen Sie in den USA?
– Ihr Beruf?
– Sind Sie Student? (zu Sohn M.)

Und schon war das VISA sind genehmigt!

Etwas ausführlicher hat Sohn M. das hier beschrieben.

08. – XX.11.2017 – Suche nach einer Kfz-Versicherung und Fährangebote

Das mit der Versicherung gestaltet sich nicht so einfach, seit Frühjahr 2017 lehnen die meisten US-Versicherer Wohnmobile ab. Infos hierzu gibt es hier.

08.11.2017 – Visa sind da

Das ging aber flott. Heute morgen kamen unsere Pässe mit den Visa per Einschreiben an.

15.11.2017 – Internationale Führerschein

Sicherheitshalber haben wir uns einen int. Führerschein besorgt
(16 Euro/Stck).
Mit der Kfz-Versicherung sind wir immer noch nicht weiter. Wir haben noch eine Versicherung (fernet.com) direkt in USA angefragt und warten auf Antwort.

9.12.2017 – ETA für Kanada

Heute haben wir das Electronic Travel Authorization (eTA) für Kanada beantragt. War einige Minuten später schon zum Postfach.

17.12.2017 – Flüge

Jetzt ist es gebongt! Die Flüge nach Halifax sind für den 13.5.2018 gebucht. Da haben wir dann ein paar Tage Zeit für Halifax, bevor wir das Auto abholen.

19.12.2017 – Seabridge

Wir haben die Fähre bei Seabridge gebucht.
Es lagen noch andere Angebote vor, aber wenn an diese gegenüberstellt, kommt fast immer der gleiche Preis bei raus. Und bei Seabridge wird sich gekümmert. bei An-/Nachfragen war immer schnell Antwort da.

8.01.2018 – Krankenversicherung

Heute hab ich mich mal wieder mit der PKV rumgeärgert. Rein theoretisch kann man für die Dauer der Auslandsreise eine „Große Anwartschaft“ beantragen. D.h. man bezahlt solange man verreist ist nur die Pflegebeiträge und die Altersrückstellungen. Da kommt dann ungefähr 1/3 des normalen Beitrags raus. So, und nun gibts da unterschiedliche Aussagen der Sachbearbeiter. Der eine sagt, es geht wenn man länger ins Ausland reist, die andere sagt, es geht nicht, nur für Auslandarbeit, Praktika etc, und solange man in Deutschland gemeldet ist muß man hier auch Beiträge zahlen.

Seltsamerweise ging das bei der GKV von Sohn M. beim 2. mal nachbohren durch. Die PKV stellt sich wieder an!! Na – es ist noch in der weiteren Prüfung – mal sehen.

24.01.2018 – Krankenversicherung

Endlich ist die Bestätigung der PKV vorliegend, daß die Große Anwartschaft genehmigt wird. Na das entspannt die Reisekasse, weil nur ein Teil der mtl. PKV-Beiträge gezahlt werden muß.

Die Angebote für die Auslands-KV liegen auch vor. Von der AXA – 420Euro/Jahr inklusive USA+Kanada.

2.02.2018 – Ersatzteile

Heute ist das letzte Päkchen mit den Ersatzteilen für Olli gekommen. Hab alles einsortiert und eine ordentliche Bestandsliste gemacht.

10.02.2018 – Verschiffungsunterlagen sind da

Von Seabridge ist heute Post gekommen. Alle Unterlagen zur Verschiffung, Anreisebeschreibung, Abholung und vieles mehr. Sehr professionelle Sache, ganz prima!

19.02.2018 – Große Anwartschaft bei der PKV

Der Versicherungsschein der PKV für die „Große Anwartschaft“ ist gekommen. Nun ist das auch unter Dach und Fach und ich zahle während dem 1.Jahr nur den verringerten Krankenkassenbeitrag. Sprich ich spare und nicht wenig. Macht in einem Jahr fast 3000 Euro aus. Das entlastet die Reisekasse.

Der Versicherungsschein für die Auslands-KV liegt nun auch vor.

20.02.2018 – Flüge für Frau S.

Wir haben die Flüge für Frau S. gebucht. Nachdem wir 2x im Reisebüro waren, dort aber nicht zufrieden gestellt werden konnten haben wir selber im Internet gebucht.

Im Reisebüro war es nach San Franzisco und zurück ab Las Vegas immer nur mit Umsteigen in den USA möglich, was wir Frau S. nicht zumuten möchten. Auch wegen der dann langen Reisezeit. Und der Direktflug nach/von Las Vegas war ab Frankfurt schon um 9:30. Mit 3 Std vorher dort sein ist das von uns aus gar nicht machbar!

So haben wir nun gebucht:
– München – Las Vegas (fliegt um 13:00 ab)
– Las Vegas – Frankfurt (fliegt um 17:00 ab)
=> bequeme Sache.

21.02.2018 – Gelbfieberimpfung

Habe mich heute gleich noch gegen Gelbfieber impfen lassen. Brauch ich ja ab Mexico südwärts. In manchen südamerikanischen Ländern wird es bei der Einreise verlangt.

Dann Scans von allen Papieren gemacht.

21.02.2018 – Flug Hamburg – Stuttgart gebucht

Wenn ich den Olli abliefere muß ich ja wieder nach Hause. Der Flug kostet satte 34,99 Euro ;-))

Generell

So langsam kommt Reisefieber auf. Ich werde „hippelig“ wie der Schwabe sagt.